Tischtennis Kreismeisterschaften des Nachwuchses 2019
03.10.2019 17:43 | Tischtennis-Nachwuchs

„[…] Und den Kreismeistertitel im Jahre 2019 gewinnt […]“, hieß es mal wieder, als am 28.09.19 & 29.09.19 in der Sporthalle in Sperenberg, die diesjährigen Tischtennis Kreismeisterschaften des Nachwuchses ausgetragen und selbstverständlich auch die Sieger und Platzierten geehrt wurden. Es ist zur Tradition geworden, dass die Kreismeisterschaften jedes Jahr zu Beginn der neuen Saison ausgetragen werden und somit die neue Spielserie gleich mit einem Höhepunkt (und für unsere Nachwuchsasse mit einem sehr wichtigen Turnier) startet.

Am Samstag gab es, zumindest in der Konkurrenz der Mädchen, sowohl bei den C-Schülerinnen (Altersklasse bis 10 Jahre), als auch bei den A-Schülerinnen (Altersklasse 13-14 Jahre) keine großen Überraschungen, aus Sicht unserer 3 Starterinnen.
Merle Thinius siegte bei den C-Schülerinnen im Einzel und sicherte sich im gemischten Doppel mit Vincent Armstroff zusammen ebenfalls den Kreismeistertitel in ihrer Altersklasse.
In der Konkurrenz der A-Schülerinnen im Einzel konnte Melissa Thinius, welche regulär erst bei den B-Schülerinnen (Altersklasse 11-12 Jahre) startet, dieses Jahr den 2. Platz, bei den bis zu zwei Jahre älteren Mädchen belegen. Ihre Doppel-& Vereinskameradin Larissa Hoffmann gewann den Kreismeistertitel im Einzel. In der Doppelkonkurrenz standen unsere beiden A-Schülerinnen dann wieder gemeinsam auf dem Siegerpodest und sicherten sich wiederholt den Titel. Im gemischten Doppel wurden Larissa Hoffmann und Florian Wagner (SG Woltersdorf) Kreismeister. Den Vizekreismeistertitel sicherten sich Melissa Thinius und Fabian Böttcher (Ludwigsfelder TTC). Wie sich durch die gemischten Doppel schon vermuten ließ, hatten wir natürlich nicht nur Mädchen in der Halle, sondern auch Jungs. Zu ihnen zählte auch unser einziger männlicher Starter am Samstag. Unser C-Schüler Vincent, welcher sich in seiner Konkurrenz sehr sicher und nervenstark präsentierte. Vincent Armstroff erkämpfte sich den Vizekreismeistertitel bei den Jungen im Einzel und wurde gleichzeitig auch noch Vizekreismeister mit Arne Rutten (Ludwigsfelder TTC) im Jungen Doppel.

Somit verlief der 1. Tag des Turniers bereits sehr erfolgreich für den KSV Sperenberg. Allerdings konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand erahnen, welche Überraschungen der zweite Tag des Turniers für unseren Medaillenspiegel bereithalten würde.

Am Sonntag traten für den KSV dann unsere drei motivierten B-Schüler/-innen (Altersklasse 11-12 Jahre) Laney Westphal, Valentin Henkel und Vincent Armstroff an.
Laney hatte es in ihrer Konkurrenz besonders schwer, da sie sich gegen die erfahrenen und wettkampferprobten Ludwigsfelderinnen behaupten musste. Letztendlich hat sie ein tolles Turnier gespielt und den 3. Platz belegt. Außerdem belegten Laney Westphal und Valentin Henkel den 3. Platz im gemischten Doppel in der B-Konkurrenz.
Unsere beiden Jungen, Vincent und Valentin, spielten in der ebenfalls starken Konkurrenz der B-Schüler ein tolles und nervenaufreibendes Turnier. Vincent verpasste durch ein hart umkämpftes, aber unglücklich verlorenes 5-Satz-Spiel knapp das Podest und wurde Vierter. Trotzdem hat auch er sich gegen die bis zu zwei Jahre älteren Jungen sehr gut verkauft und kann stolz auf seine Leistung sein. Durchaus stolz darf auch Valentin auf seine gezeigten Leistungen am Sonntag sein, da er einen starken 2. Platz im Einzel belegte und sich nur dem Erstplatzierten aus Woltersdorf geschlagen geben musste.

Für das absolute Highlight an diesem Wochenende sorgten dann wieder unsere zwei B-Schüler. Diesmal ging es um den Titel in der Doppelkonkurrenz der Jungen. Nach dem die eine oder andere Platzierung fast erwartungsgemäß an diesem Wochenende verlief, wollten unsere zwei Jungs diese Routine mal durchbrechen. Dies war allerdings ein sehr hohes und schwer zu erreichendes Ziel. Gold im Jungen Doppel und das obwohl ihre Gegner, zumindest auf dem Papier deutlich überlegen waren. Motiviert und selbstbewusst traten sie dem Favoritendoppel ihrer Altersklasse im Finale gegenüber. Es wurden spannende Sätze und großartige Bälle gespielt. Die Spannung stieg, als feststand, dass das Finale unserer Jungs sich im entscheidenden 5. Satz entscheiden sollte. Es wurde ein nervenaufreibender letzter Satz, bei dem unsere Jungen dann am Ende ganz knapp die Nase vorn hatten. Somit hatten die Beiden ihr Ziel erreicht und sind tatsächlich Kreismeister im Jungen Doppel der B-Konkurrenz geworden. Mit diesem Titel hatte niemand gerechnet!

Mit diesem Ereignis endete nun ein interessantes und erfolgreiches Wochenende für unsere Nachwuchsasse.

Diese waren die erfolgreichsten Kreismeisterschaften im Nachwuchs des KSV Sperenberg seit langem. Danke alle an, die das ermöglicht haben.

An zwei Tagen, in vier verschiedenen Altersklassen, erreichten unsere insgesamt 6 Starter/-innen 8 Titel und gewannen zusammen 15 Platzierungen auf dem Podest. Wahnsinn! Durch diese grandiosen Leistungen wurde der KSV Sperenberg zum erfolgreichsten Verein des gesamten Turniers. (Ob die Erwachsenen das am 20.10.19 nachmachen können?)

Somit haben sich alle unsere Teilnehmer/-innen für das nächsthöhere Turnier, die Landesbereichseinzelmeisterschaften, qualifiziert. Dort werden sie dann auf viele weitere Spielerinnen und Spieler aus den verschiedensten Orten treffen, wie zum Beispiel aus Nauen, Stahnsdorf, Potsdam oder Brandenburg an der Havel. Herzlichen Glückwunsch, an alle! Wir sind stolz auf eure gezeigten Leistungen und wünschen euch für die Landesbereichseinzelmeisterschaften am 26.10.19 & 27.10.19 in Treuenbrietzen ganz viel Erfolg und Glück, sowie natürlich viel Spaß und Ausdauer beim weiteren Training in Vorbereitung auf die Wettkämpfe.

Lea Mählis